Trennungsmanagement

Trennungsmanagement

Unternehmen sind regelmäßig mit der Situation konfrontiert, dass sie sich von verdienten und hoch qualifizierten Mitarbeitern oder sogar von ganzen Unternehmenseinheiten trennen müssen.

Dies gilt für große Konzerne in gleicher Weise wie für mittelständische Unternehmen und das sowohl für Unternehmen, die sich in einer erfolgreichen Phase befinden als auch für Unternehmen, die sich in der Krise oder in der Restrukturierung befinden.

Geht es um eine endgültige Trennung, kommt es darauf an, langwierige, meist teure Trennungs- und Arbeitsgerichtsprozesse zu vermeiden.

Erfordert es die Situation, dass eine Trennung auf Dauer unvermeidbar ist, geht es darum, diesen Prozess auf Augenhöhe mit Wertschätzung  durchzuführen und zu einem guten Ergebnis zu bringen.

Dabei kann eine professionelle Outplacement-Beratung den Trennungsprozess kompetent unterstützen und für beide Seiten fair und einvernehmlich gestalten.

Bei einer unausweichlichen Trennung ist es Aufgabe der Geschäfts-/Personalleitung, eine gesunde Trennungskultur zu fördern und ggf. zur Unterstützung eine Outplacement-Beratung in den Trennungsprozess mit einzubeziehen, um konfliktfreiere Verhandlungen zu ermöglichen. Mit der Einschaltung eines neutralen Beraters erhält das Unternehmen eine kraftvolle Unterstützung, die Mitarbeitern hilft, eine Trennung zu akzeptieren und für sich neue Perspektiven zu schaffen. Von Outplacement-Beratern betreute ausscheidende Mitarbeiter konzentrieren sich schneller auf ihre berufliche Zukunft, anstatt in juristischen Auseinandersetzungen zu verharren.

Gleichfalls geht es um die Vermeidung negativer Auswirkungen auf die Reputation von Unternehmen sowie auf die von Fach- und Führungskräften.

Der Wandel des Unternehmens und die Krise des Einzelnen kann so von beiden Seiten als Entwicklungschance gesehen werden. Der wesentliche Vorteil einer qualifizierten Outplacement-Beratung für Mitarbeiter ist die sehr hohe Wahrscheinlichkeit, in absehbarer Zeit eine gleichwertige neue Beschäftigung zu finden. Für Unternehmen lassen sich unerwünschte Nebeneffekte wie Imageschäden, langwierige Verhandlungen, hohe Folgekosten und gerichtliche Auseinandersetzungen vermeiden. Test

Trennungsmanagement

Unternehmen sind regelmäßig mit der Situation konfrontiert, dass sie sich von verdienten und hoch qualifizierten Mitarbeitern oder sogar von ganzen Unternehmenseinheiten trennen müssen.

Dies gilt für große Konzerne in gleicher Weise wie für mittelständische Unternehmen und das sowohl für Unternehmen, die sich in einer erfolgreichen Phase befinden als auch für Unternehmen, die sich in der Krise oder in der Restrukturierung befinden.

Geht es um eine endgültige Trennung, kommt es darauf an, langwierige, meist teure Trennungs- und Arbeitsgerichtsprozesse zu vermeiden.

Erfordert es die Situation, dass eine Trennung auf Dauer unvermeidbar ist, geht es darum, diesen Prozess auf Augenhöhe mit Wertschätzung  durchzuführen und zu einem guten Ergebnis zu bringen.

Dabei kann eine professionelle Outplacement-Beratung den Trennungsprozess kompetent unterstützen und für beide Seiten fair und einvernehmlich gestalten.

Bei einer unausweichlichen Trennung ist es Aufgabe der Geschäfts-/Personalleitung, eine gesunde Trennungskultur zu fördern und ggf. zur Unterstützung eine Outplacement-Beratung in den Trennungsprozess mit einzubeziehen, um konfliktfreiere Verhandlungen zu ermöglichen. Mit der Einschaltung eines neutralen Beraters erhält das Unternehmen eine kraftvolle Unterstützung, die Mitarbeitern hilft, eine Trennung zu akzeptieren und für sich neue Perspektiven zu schaffen. Von Outplacement-Beratern betreute ausscheidende Mitarbeiter konzentrieren sich schneller auf ihre berufliche Zukunft, anstatt in juristischen Auseinandersetzungen zu verharren.

Gleichfalls geht es um die Vermeidung negativer Auswirkungen auf die Reputation von Unternehmen sowie auf die von Fach- und Führungskräften.

Der Wandel des Unternehmens und die Krise des Einzelnen kann so von beiden Seiten als Entwicklungschance gesehen werden. Der wesentliche Vorteil einer qualifizierten Outplacement-Beratung für Mitarbeiter ist die sehr hohe Wahrscheinlichkeit, in absehbarer Zeit eine gleichwertige neue Beschäftigung zu finden. Für Unternehmen lassen sich unerwünschte Nebeneffekte wie Imageschäden, langwierige Verhandlungen, hohe Folgekosten und gerichtliche Auseinandersetzungen vermeiden. Test